Facebook1

Mit der folgenden Kundeninformationsseite kommen wir unseren gesetzlichen Informations- und Belehrungspflichten nach. Wir informieren Sie
hier über alle Umstände im Zusammenhang mit dem Zustandekommen des Vertrages aufgrund Ihrer Bestellung und dessen Abwicklung. Die Kunden-
informationen stellen keine Vertragsbedingungen dar. Diese sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten.

1. Informationen zum Betreiber:

Diese Internet-Seiten sind ein Angebot von:
PHOTOTECHNIK Mathias Wilke
Darmstaädter Straße 53
64405 Fischbachtal
Telefon: 0178-2897387
E-Mail: mathias.wilke@t-online.de

Nachfolgend Betreiber genannt.
Hier können Sie auch Beanstandungen vorbringen.

2. Informationen zum Widerrufsrecht und Belehrung

2.1. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und nicht vor dem Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

PHOTOTECHNIK Mathias Wilke
Breubergstarße 53b
64395 Brensbach
E-Mail: mathias.wilke@t-online.de
2.2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware , wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

3. Informationen zur Gewährleistung und zu Garantien

Über die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen hinaus werden keine Garantien hinsichtlich der gelieferten Waren oder Dienstleistungen übernommen, außer eine Garantie wird ausdrücklich schriftlich eingeräumt. Weitere Einzelheiten zur Gewährleistung finden Sie in § 7 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

4. Informationen zu einzelnen Bestimmungen des Vertrages

a) Allgemeine Geschäftsbedingungen
Es gelten unsere jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

b) Merkmale der Waren und Dienstleistungen, Preisangaben sind unmittelbar im Zusammenhang mit dem angebotenen Produkt beschrieben. Teilweise können Sie eine Auswahl treffen.

c) Zahlung und Erfüllung
In der Regel erfolgt der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs durch Kreditkartenzahlung oder Bankeinzug.

d) Technische Schritte zum Zustandekommen des Vertrages/Fehlerkorrektur
Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt in folgender Weise zustande:
1. Sie können von Ihrem Computer ein Bild auf unser Internetangebot "hoch laden", sich die Formatgröße Ihres Posters auswählen und hiernach das Bild in Ihren Warenkorb mittels eines Links "Hochladen!" legen, wobei das Hochladen je nach Dateigröße einige Sekunden dauern wird.
2. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie ändern oder ihn ganz leeren, wenn Sie in der Menüleiste den Menüpunkt Warenkorb aufrufen. Die Änderungen können mittels Maus und Tastatur vorgenommen werden.
3. Durch Anklicken des Buttons "Weiter zur Adresseingabe" werden Sie auf eine Seite weitergeleitet, in der Sie durch Eingabe Ihres Namens, der Lieferanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Zahlungsweise die Bestellung der Ware vornehmen.
4. Sie haben nun noch einmal die Möglichkeit, Änderungen an Ihren Lieferdaten und der Zahlungsweise vorzunehmen. Zur Änderung der Lieferdaten müssen Sie zurück auf den Button "Warenkorb" klicken. Am Ende der Seite "Weiter zur Adresseingabe" finden Sie einen Button, mit dem Sie zu den Kundeninformationen geführt wurden. Am Ende dieser Seite finden Sie ferner einen Button "Bestellung absenden". Klicken Sie auf diesen Button, so geben Sie gegenüber dem Betreiber eine verbindliche Erklärung über die Bestellung hinsichtlich der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch vorheriges "Häkchensetzen", die Sie an dieser Stelle noch einmal einsehen können.
5. Der Eingang der Bestellung wird Ihnen unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung über eine Webseite angezeigt. Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung des Betreibers oder mit Beginn der Vertragsausführung durch den Betreiber zustande. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen sind nur gültig, wenn der Betreiber sie schriftlich bestätigt.Wählen Sie anstelle des Buttons "Bestellung" den Button "Zurück", kommt ein Vertrag nicht zustande.

5. Informationen zur Zugänglichmachung der Vertragsbestimmungen